Rezension -Die Dreizehnte Fee - Erwachen-



Titel: Die Dreizehnte Fee - Erwachen (Teil 1)
Autor: Julia Adrian
Genre: Fantasy
Seiten: 212
Format: E-Book
weitere Formate: Softcover
Erscheinung: 15.10.2015 
Preis: 3,99 €
ISBN:
978-3-95991-231-0 
Reihe: Trilogie




Klappentext:
Ich bin nicht Schneewittchen.
Ich bin die böse Königin.

Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.

»Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest.

Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns. 

Cover
Man kann sagen was man will, Alex hat es einfach drauf! Mal wieder ein tolles Cover, das wieder einerseits schlicht ist und nicht viel vom Inhalt erahnen lässt, aber andererseits so detailreich und filigran, dass man sieht, dass es mit Liebe gemacht wurde. Super schön!

Hauptfiguren
Die Fee/Die Königin:
Sie ist es, um die er hier geht. Sie erwacht in einem Turm und kann sich zunächst an nichts erinnern. Lange hat sie dort geschlafen und kommt schnell dahinter, wer ihr das angetan hat, denn es wahren viele Jahre Schlaf. 

Jetzt ist sie auf Rache aus, will ihre Macht demonstrieren und lernt dabei jedoch so vieles über sich und die anderen, dass sie mit der Zeit ihr ganzes Sein und ihre Vergangenheit überdenken muss.

Der Hexenjäger:
Ist einer der Männer, der die Königin erwartet als diese erwacht. Viele Mysterien umgeben ihn, jedoch eins lässt er immer klar sein: Er will alle Hexen töten. Auch er hat eine Vergangenheit, die ihn dazu treibt so zu handeln, wie er es nun tut. 

Gemeinsam mit der Königin, die sich in der neuen Zeit zunächst zurechfinden muss, macht er sich auf die Jagd.

Schreibstil und Handlung
Ehrlich gesagt, fand ich den Klappentext überhaupt nicht ansprechend. Ich bin nicht so für die Antihelden und die kurze Zusammenfassung hat mich nicht gereizt. Trotzdem habe ich natürlich den Erfolg allein in den Sozialen Netzwerken mitbekommen. Spontan gab ich der Dreizehnten Fee doch eine Chance und lud die Leseprobe runter....

...Genial! Ich war sofort gefesselt. Der Schreibstil ist wahnsinnig toll! "Die Dreizehnte Fee - Erwachen" ist mein erstes Buch von Julia Adrian und ich bin froh, doch noch reingelesen zu haben!

Mit wenigen Worten regt Julia die Fantasie an und zaubert Bilder in den Kopf. Flüssig lässt sich der Text lesen, so dass man schnell zum nächsten Band greifen will. 

Die Charaktere sind sehr vielschichtig und geben dem Leser nicht alles sofort preis. Sie entwickeln sich, gehen auch Schritte zurück, nur um dann noch besser zu werden. 

Die Story ist zwar eine Mischung aus Märchen bzw. hat viele Märchenelemente, als eine direkte Adaption kann man es aber nicht bezeichnen, da die Geschichte rund um die Fee für mich komplett neu interpretiert und geschaffen wurde. Nicht selten habe ich mich gefragt, wie man auf die Idee kommt, Altbekanntes in dieser Weise zu kombinieren und so etwas tolles Neues zu schaffen

Viele Wesen tauchen auf dem Weg der Fee und des Hexenjägers auf, die man so nicht vermutet hat. Die Geschichte der Feen wird Stück für Stück gelüftet und hält viele Überraschungen, aber auch Intrigen bereit, die die Königin langsam lüftet und die einiges in ihr, aber auch in der Welt verändern.

Die Komination aus der Geschichte rund um die vermeintliche Rache der Königin, der fantastischen Elemente und den Märchenfiguren ist einfach toll!

Ich kann für den ersten Teil nur 5 Herzen geben! Super!

Fazit
Dürfte klar sein. :) Klare Kauf- und Leseempfehlung!

Bewertung
❤❤❤❤❤

"Die Dreizehnte Fee - Erwachen" sowie die beiden anderen Teile der Trilogie gibt es u.a. bei Amazon.

Auch wenn mich der Klappentext zunächst "abgeschreckt" hat, sollte jeder einmal in die wirklich tolle Geschichte reinlesen:

CONVERSATION

4 Kommentare:

  1. Huhu Sarah,

    wow, dich scheint das Buch ja echt gepackt zu haben. Das macht mich jetzt natürlich neugierig. Vielleicht gebe ich dem Buch doch mal eine Chance, wenn es wirklich so toll geschrieben ist. :)

    Ganz liebe Grüße
    M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt wohl :D

      Gib' ihm ruhig eine Chance ;)

      Ganz liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. Dieses Buch habe ich mir in den letzten Tagen auch endlich gegönnt und bin ganz gespannt. :)

    ♥liche Grüße - Lenchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lenchen.

      Das kannst du auch sein ;) Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen.

      Übrigens folgen die Rezensionen zu Teil 2 und 3 auch ganz bald. :D

      Ganz liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen

Back
to top