Rezension - Memories to do: Allies Liste -



Titel: Memories to do: Allies Liste
Autor: Linda Schipp
Genre: Liebesroman
Seiten: 296
Format: Softcover
weitere Formate: E-Book
Erscheinen: 09.07.2016
Preis: 3,99 € (E-Book), 12,90 € (Softcover)
ASIN: B01J94Z9T4
ISBN: 978-3-95991-432-1
Reihe: nein  



Klappentext: 

In ein Schwimmbad einbrechen, zu einem Candle-Light-Dinner ausgeführt werden, mich an meine Hochzeit erinnern… 

Eine seltene Form von Amnesie hat Allies Erinnerungen an die vergangenen 17 Jahre ausgelöscht. Im Herzen noch ein Teenager steht sie ahnungslos vor ihrem zweijährigen Sohn, einem Ehemann, den sie nicht liebt, siebenhundert unbekannten Facebook-Freunden und einem verdächtig dunklen Nebel, der sich über ihre Vergangenheit zieht. Im Leben der 34-jährigen Allie ist nichts mehr von dem übrig, was ihr als Teenager wichtig war – nicht einmal ihr Name. Um den Geheimnissen der geschwärzten siebzehn Jahre auf die Spur zu kommen, reist sie zurück in die amerikanische Kleinstadt, in der ihre Erinnerungen enden. An ihrer Seite der Mensch, der ihr am nächsten und nach jahrelanger Trennung am fernsten zugleich ist: Luis. Nur ein Freund, wirklich. Ihr bester Freund. Damals zumindest.

Cover:

Mir gefallen die Farbverläufe, aber auch die Schrift und die kleinen Details, vor allem die Schrift, die im Hintergrund eingearbeitet wurde. Es wirkt sehr frisch und ich denke, dass man hier einen lockeren Schreibstil findet, was jedoch nichts mit der Handlung zu tun haben muss. 

Hauptfiguren:

Allie:
Allie ist ein liebenswertes Mädchen und bleibt dies auch noch Jahre später. Sie ist wirklich nicht auf den Mund gefallen, hat gern Spaß und ist auch ein wenig verrückt. Luis ist ihr bester Freund, für den sie vielleicht etwas mehr empfindet, dies jedoch nicht zugibt.

Als sie nach dem Koma erwacht und sich in der Rolle als Mutter und Ehefrau wiederfindet, ist sie zunächst ziemlich überfordert. Doch gerade ihr Mutterinstinkt setzt sich schnell durch und für Mo sorgt sie liebevoll.

Luis:
Luis ist 4 Jahre älter als Allie und beide lernen sich durch einen kleinen "Unfall" kennen. Luis gibt nicht sehr viel von sich preis, wieso Allie auch in den Teenager-Jahren nicht viel von ihm weiß. beide verstehen sich aber blendend. Er ist ein wirklich anständiger Kerl, der das Herz am rechten Fleck hat.

Luis sagt nicht Nein, als Aaron, Allies Ehemann, ihn anruft und bittet zu ihnen zu kommen. Aaron verrät zwar nicht viel, aber Luis ist direkt für Allie da und rast, nach Jahren der Funkstille, zu Allie und ihrer Familie, um ihr zu helfen.

Aaron:
Aaron ist Allies Ehemann und Vater des gemeinsamen Sohnes. Er ist es, der die Idee hat, Allies Vergangenheit aufzuarbeiten indem Allie Orte ihrer Vergangenheit mit Luis besucht. Er macht Luis aber auch unmissverständlich klar, dass dieser die Finger von Allie zu lassen hat. Tief im Inneren hat er da wohl eine Vermutung... 

Schreibstil und Handlung:

Bereits der Anfang ist anders als gedacht. Die Geschichte rund um Allie startet bei einer Beerdigung. Ich war schon ganz traurig, dass direkt zu Beginn jemand gestorben ist. Doch es birgt einen spannenden Anfang, denn Allies Mann ist gestorben. Doch man weiß nicht, wer dies letztendlich geworden ist bzw. ob sie sich vielleicht von ihrem Mann getrennt hat und ihr Glück woanders gesucht hat.

Der Schreibstil von Linda ist einfach toll! Er ist flüssig und flott in der Erzählung. Es wird nicht lange "um den heißen Brei herum" geredet, sondern man ist direkt im Geschehen und fühlt direkt mit den Charakteren mit.

Linda Schipp schafft es, dass ich, während ich lesend auf der Couch sitze, mit Allie und Luis durch den frischen Sommerregen renne und ich regelrecht spüre, wie einem die durchnässte Kleidung auf der Haut klebt. Einfach super! So muss Lesen sein!

Ich habe auch die Figuren sehr schnell in mein Herz geschlossen. Allie und Luis sind zwei wunderbare Protagonisten. Und sogar Aaron kann ich sehr gut verstehen, trotzdem war ich eindeutig für #TeamLuis. :D

Die Charaktere und deren Reaktionen auf unterschiedliche Situationen - Allies Umgehen mit dem Koma und ihrem Vergessen, Luis´ Hilfe und auch Aarons Misstrauen gegenüber Luis - sind toll ausgearbeitet und sehr lebensnah umgesetzt. Ich konnte alle Reaktionen und Verhaltensweise, wenn auch mitunter noch nicht selbst erlebt, sehr gut verstehen.

Doch ich fand mich auch immer wieder dabei, nachzudenken, was wäre, wenn mir etwas derartiges passieren würde. Ich bin auch Ehefrau und Mutter und mir blutet jetzt schon das Herz, wenn ich daran denke, dass ich mich nicht an meinen Mann und meine Tochter erinnern könnte und wie es den beiden damit gehen würde... Die Geschichte rund um Allie und Luis bringt den Leser wirklich zum Nachdenken, verspricht aber auch ein tolles Leseerlebnis. 

Fazit:

Ein durchweg gelungender Roman, mit einer Geschichte, die ans Herz geht und zum Nachdenken anregt. Super!

Bewertung:

❤❤❤❤

"Memories to do: Allies Liste" ist u.a. bei Amazon erhältlich. 

Lest unbedingt mal rein:

CONVERSATION

4 Kommentare:

  1. Hallihallo :)

    Das Buch ist tatsächlich erst vor Kurzem auf meinem Reader eingezogen und jetzt freue ich mich richtig auf die Geschichte! Deine Rezension ist toll geschrieben und auch sonst scheinen wir einen ähnlichen Buchgeschmack zu haben. Also bleibe ich gerne als Leserin und lass dir mal ganz liebe Grüße da ;)

    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa :)

      Lies das Buch unbedingt, es ist wirklich schön. <3

      Ich freue mich sehr dich als neue Leserin begrüßen zu dürfen. :D

      Ich bin dann mal bei dir stöbern. ;)

      Ganz liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende,
      Sarah

      Löschen
  2. Hi Sarah :D

    Eine schöne Rezi und ein toller Aufbau, ich mag es, wenn auch auf die Charaktere näher eingegangen wird :D Das mache ich auf meinem Blog auch so :D Und das Buch hier scheint ja echt toll zu sein, es landet direkt mal auf meiner Wunschliste und du hast einen neuen Leser! :D

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi,

      danke für das Kompliment. :) Ich freue mich, dich als neue Leserin zu begrüßen und bin gespannt auf unseren Austausch :)

      Ganz liebe Sonntagsgrüße,
      Sarah

      Löschen

Back
to top