Rezension - Das Erbe der Macht: Essenzstab -

Titel: Das Erbe der Macht - Band 2: Essenzstab
Autor: Andreas Suchanek
Genre: Urban Fantasy
Seiten: 120
Format: E-Book
weitere Formate: jeweils 3 Bände als Hardcover-Sammelband
Erscheinen: 28.10.2016
Preis: 2,49 € (E-Book), voraussichtlich 19,90 € (Gebundene Ausgabe)
ASIN: B01K5J6LEE
ISBN: 978-3958342262 (Sammelband, ab 01.12.2016)
Reihe: ja 


Achtung, mögliche Spoiler! Ihr solltet zunächst "Das Erbe der Macht - Band 1: Aurafeuer" gelesen haben, bevor ihr "Das Erbe der Macht - Band 2: Essenzstab" lest! :) 

Klappentext: 

Die Welt, wie du sie kennst, ist eine Lüge!
Um voll auf seine Fähigkeiten zugreifen zu können, benötigt Alexander Kent einen Essenzstab. Doch als er und Jen nach dem Stabmacher suchen, stellen sie überrascht fest, dass dieser verschwunden ist. Eine Jagd beginnt.


Gleichzeitig wollen die Lichtkämpfer im Castillo endlich erfahren, was der Rat ihnen verheimlicht. Hierfür schmieden sie einen waghalsigen Plan. Niemand ahnt, dass das Böse in ihrer aller Mitte darauf lauert, erbarmungslos zuzuschlagen.

Cover:

Das Cover ist im gleichen Stil gestaltet wie das zum ersten Teil. Es wirkt wieder sehr mystisch und magisch. Es lässt darauf schließen, dass es in diesem Teil vermehrt um ein Buch und um eine Macht geht, dieses zu "beherrschen" oder dergleichen. Ein gelungenes Cover, was natürlich sehr gut zu der Reihe passt.

Hauptfiguren:

(Hier werde ich zu jeden Teil andere Charaktere vorstellen.)
Chris:
Er ist ist auch im Taam der Lichtkämpfer rund um Jen und Alex. Mit ihm versteht sich Alex auf Anhieb, da Chris sehr gern das Leben genießt und oft einfach Party macht. Im Gegensatz zu seinem Zwillingsbruder Kevin, ist er extrem auf seinen Körper bedacht und macht Sport wo er nur kann. Er mag es ebenso wie Alex nicht, wenn er zu sehr durch Regeln und Umgangsformen in seinem Handeln eingeschränkt wird.

Chloe:
Chloe ist nicht auf den Mund gefallen und hat immer einen frechen Spruch auf Lager. Sie kehrt von einer Geheimmission zurück, die sie ohne ihr Team absolvieren musste. Sie ist sehr quirlig und hat das Herz aber am rechten Fleck. 

Schreibstil und Handlung: 

Es geht spannend weiter. Man möchte natürlich unbedingt erfahren, wer die Schattenfrau ist und wer hinter dem Wechselbalg steckt. Andreas schafft es, den Leser - nach einen kurzen Rückblick auf Teil 1 - wieder sofort zu fesseln. Man möchte einfach weiterlesen und mehr von diesen tollen Figuren und ihrem Leben erfahren.

Zu Beginn erhält man eine kleine Einführung, was bisher geschah. Das hat mir sehr gefallen, denn, auch wenn seit dem 1. Teil erst 1 Monat vergangen ist, hat man doch nicht alles behalten und fand so wieder sehr gut in das Geschehen rein. Denn es geht nahtlos mit der Geschichte rund um Alex und Jen weiter.

In diesem Teil erfährt man viel über die Vergangenheiten der Figuren und lernt sie dadurch noch besser kennen, aber nicht nur das Lichtkämpfer-Team wird genauer betrachtet, auch von der Schattenfrau erfährt man endlich mehr.

Sehr interessant fand ich die Kammer, in der man "geprüft wird". Von Alex und vor allem von Jen werden dort Seiten aufgezeigt, die man so nicht erwartet hat. Alex und Jen sind sich nach diesen Enthüllungen mehr als unsympatisch, was einige Schwierigkeiten mit sich bringt, da sie ja in einem Team arbeiten sollen.

Unter den Unsterblichen hat mir besonders Albert Einstein gefallen. Ein witziger und amüsanter Kauz, den man direkt in sein Herz schließt.

Andreas überrascht aber auch wieder mit tollen neuen Ideen um mystische Gegenstände und magische Artefakte. Alles ist wirklich toll durchdacht und hat immer etwas Neues. 

Fazit:

Auch wenn dieser Teil etwas weniger Action breithielt, ist er eine tolle und spannende Fortsetzung! Man lernt die Charaktere noch genauer kennen und kann so mit ihnen noch mehr mitfiebern. Klasse!

Bewertung:

❤❤❤❤

Danke an Andreas, dass ich auch zum zweiten Teil an der Leserunde auf Lovelybooks, in deren Rahmen ich das E-Book erhalten habe, teilnehmen durfte!

"Das Erbe der Macht - Band 2: Essenzstab" ist u.a. bei Amazon erhältlich. Das Erbe der Macht erscheint ab 30. September 2016 monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband. Jedes E-Book umfasst 120-150 Seiten. Das Hardcover fasst jeweils drei Romane zusammen und hat etwa 350 Seiten.

Lest unbedingt mal rein:

CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Back
to top