Rezension - Die Fabelmacht-Chroniken: Flammende Zeichen -


Titel: Die Fabelmacht-Chroniken: Flammende Zeichen
Autor: Kathrin Lange
Genre: Fantasy
Verlag: Arena Verlag
Seiten: 416
Format: Hardcover
weitere Formate: Ebook, Hörbuch
Erscheinen: 19.06.2017
Preis: 18,00 € (Hardcover, Audio-CD), 14,99 € (Ebook), 0,00 € (Hörbuch-Download)
ISBN: 978-3-401-60339-1
Altersempfehlung: Ab 14 Jahren  
Reihe: Band 1 der Trilogie
 


Klappentext: 

Glaubt Mila an Liebe auf den ersten Blick? Im Zug nach Paris trifft sie einen alten Mann, der ihr diese Frage stellt. Mila ahnt noch nicht, was er längst weiß: Paris wird in ihr eine uralte Fähigkeit wecken. Eine Gabe, mit der sie in ihren Geschichten die Wirklichkeit umschreiben kann. Und tatsächlich, als sie am Bahnhof auf den geheimnisvollen Nicholas trifft, scheint er direkt ihren Geschichten entsprungen. Doch auch Nicholas beherrscht die Gabe der Fabelmacht – und er hat ebenfalls über Mila geschrieben. Ein Kampf der Geschichten um die einzig wahre Liebe entbrennt. Und Mila und Nicholas sind mitten drin.

Cover:

Ein wunderschönes Cover! Nicht nur die Farben gefallen mir sehr, sondern auch die vielen Details. Die roten und blauen Flammen sind glänzend, der Hintergrund matt und der Titel glänzt ebenso in einem tollen Blau. Ich bin wirklich sehr begeistert!

Meine Meinung:

Die Fabelmacht-Chroniken habe ich kurz vor meinem Interview mit Kathrin Lange gelesen und hatte es auch vorher nur durch Zufall entdeckt - wegen dem tollen Cover! <3 :D Der Klappentext hat mich ein wenig an Tintenherz denken lassen, was mich aber umso neugieriger gemacht hat.
 
Als ich die ersten Worte gelesen hatte, konnte ich auch nicht mehr aufhören. Der Schreibstil von Kathrin ist einfach umwerfend und ich bin wirklich begeistert, wie sie mit wenigen Worten einen tollen Film vor den Augen projezieren kann. Zu Beginn beschreibst sie mit nur ganz wenigen Worten, wie der Bahnhif aussieht und ich fühlte mich direkt dorthin katapultiert - als würde ich direkt neben Mila nach oben blicken und die Sonnenstrahlen durch das Glasdach brechen sehen, in denen einige Staubpartikel schweben. Ich bin wirklich verliebt in ihren Schreibstil!
 
Auch die Geschichte lässt nicht zu wünschen übrigen: rasant, spannend, aber auch mit ruhigen Momenten, in denen man zu Atem kommt.
 
Milas Mutter ist eine "Glucke", zumindest wirkt dies von außen so. Was genau dahinter steckt, erfährt man innerhalb der Geschichte. Doch Mila ist das zu viel des Guten und fährt kurzerhand nach Paris, was ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt.
 
Seit ihrer Kindheit schreibt Mila Geschichten. Geschichten über sich, über andere, scheinbar erdachte Personen. Bis sie Nicholas trifft. Nicholas, über den sie seit Jahren schreibt und in den sie heimlich verliebt ist. Und auch Nicholas kennt Mila bereits, sehr gut sogar. 
 
Im Laufe der Geschichte lernt man ihre Charaktere kennen und lieben. Sie sind wirklich sehr liebevoll ausgestaltet und haben viele Facetten an sich, die den Leser mitfiebern lassen.
 
Mich hat diese Geschichte von Anfang bis Ende gefesselt und ich freue mich schon wahnsinnig auf den nächsten Teil, der nächstes Jahr erscheinen soll. :D 
 

Fazit:

Eine zauberhaft magische Geschichte, die einen mitreißt und fesselt bis zum Schluss! Klare Leseempfehlung! 

Bewertung:



"Die Fabelmacht-Chroniken: Flammende Zeichen" ist u.a. bei Amazon erhältlich.

Unbedingt mal reinlesen:
Leseprobe (Kindle-Buchvorschau)

CONVERSATION

1 Kommentare:

  1. Ahoy Sarah,

    ich habe heute mal ein bisschen aufgeräumt und nun suchen 94 Bücher (und eine DVD) ein neues Zuhause!

    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/08/aussortiert-94-bucher-suchen-ein-neues-zuhause.html

    Ich würde mich über deinen Besuch freuen, vielleicht ist ja etwas für dich dabei? Einige Bücher verkaufe/ tausche ich, manche verschenke ich gegen Porto ;)

    Liebe Grüße, Mary <3

    AntwortenLöschen

Back
to top