Rezension - Paper Princess -


Titel: Paper Princess
Originaltitel: Paper Princess
Autor: Erin Watt
Übersetzung: Lene Kubis
Genre: Liebesroman, Gegenwartsliteratur, Erotik
Verlag: Piper Verlag
Seiten: 384
Format: Broschiert
weitere Formate: Ebook, Hörbuch
Erscheinen: 01.03.2017
Preis: 12,99 € (Broschiert, Audio-CD), 9,99 € (Ebook), 0,00 € (Hörbuch-Download)
ISBN: 978-3-492-06071-4
Reihe: Band 1 der Trilogie
 


Klappentext: 

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne - einer schöner als der andere - verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen...

Cover:

Das Cover war ja schon öfter in aller Munde und mir hat es auch immer ganz gut gefallen. Schön hell und reduziert. Als ich es dann in der Buchhandlung kurz sah, musste ich es aber haben, denn"in Echt" ist es viel toller als auf dem Bildschirm. Alles ist matt gehalten, bis auf die Krone, die im Licht glitzert und funkelt. Normal bin ich nicht so der Glitzer-Typ, aber hier gefällt es mir ausgesprochen gut!

Meine Meinung:

Das buch oder vielmehr die Reihe wurde schon sehr gehypt, weshalb ich mich erstmal zurückgehalten habe. Irgendwie schreckt mich das dann immer etwas ab. :D Da ich dann aber doch zu diesem Buch gegriffen habe, musste ich es natürlich ganz schnell lesen und ich muss sagen, dass ich die Begeisterung verstehen kann. Es hat zwar etwas von einer Cinderella-Story, aber auch eine andere Weise als vermutet. Ella ist eine tolle Protagonistin und hat mein Herz schnell erobert. Ihre Schicksalsschläge haben sie zu der gemacht, die sie heute ist und sie ist eine wirklich starke Persönlichkeit.

Als sie dann aber auf die Royals trifft, finde ich es schade, dass sie sich gerade von Reed so stark beleidigen lässt und vieles einfach so hinnimt. Da hätte ich mir etwas mehr Gegenwehr gewünscht oder mehr Tiefe wieso so sich da so zurückhält. Denn sie ist nicht auf den Mund oder Kopf gefallen. Trotzdem hat sie sich anfangs wirklich nicht hundertprozent überzeugend verhalten. Die Jungs hingegen sind einerseits klasse und andererseits echter Abschaum. Was sie manchmal für Wörter in den Mund nehmen, finde ich extrem. Ohne Sinn und Verstand wird da eine Meinung gebildert und diese offenkundig herausgebrüllt. Für mich ein bisschen viel des Guten...

Trotzdem hat mir die Geschichte sehr gefallen und ich möchte wissen wie es weitergeht und bin schon an "Paper Prince" dran :) 

Fazit:

Auch wenn manche Sachen und Handlungen nicht ganz mein Geschmack waren bzw deren Reaktionen darauf, fand ich es toll und bin gespannt, wie es im nächsten Teil weitergeht.

Bewertung:



"Paper Princess: Die Versuchung" ist u.a. bei Amazon erhältlich.

Unbedingt mal reinlesen:
Leseprobe (Kindle-Buchvorschau)

CONVERSATION

1 Kommentare:

  1. Hallo Sarah,
    mir erging es beim ersten Band ziemlich ähnlich. Ich finde auch, dass diese Geschichte einen absoluten Sog ausübt und dass man direkt nach Band 1 unbedingt zum Folgeband greifen möchte. Reed und seine Brüder waren gerade im ersten Band teilweise wirklich richtig fies. Aber das ändert sich auch noch.

    Ich habe mittlerweile die ersten drei Bände gelesen und ich kann dir sagen, dass die Geschichte konsequent spannend und gut bleibt. Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dieser Buchreihe :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen

Back
to top